Pädagogik:
Städt. Kindertageseinrichtung "Wolfsburg"

Pädagogisches Profil

Unserem Leitmotto entsprechend wollen wir Ihr Kind dort abholen, wo es gerade steht und es begleiten, unterstützen und fördern, wo es Hilfe braucht.

Dabei haben wir die Förderung der Selbstständigkeit, "hilf mir es selbst zu tun" und soziales Miteinander stets im Fokus unserer Arbeit.

Unser wichtigster Ansatz ist aber, den Mensch und das Kind im Speziellen im Vordergrund unseres Tagesablaufes zu sehen.

Die Erstellung eines Portfolios über jedes einzelne Kind als Bildungsdokumentation ist fester Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit und erfolgt mit aktiver Einbeziehung der Kinder.

Viele Kinder verbringen inzwischen viele Stunden in der Tagesstätte. Der persönliche, liebevolle und familiäre Umgang miteinander wird aus diesem Grund in unserem Haus besonders wichtig genommen.

Neben den curricularen Ansätzen und Bildungsvereinbarungen arbeiten wir stark situationsbezogen und orientiert an den Bedürfnissen Ihrer Kinder.

So oft wie möglich, organisieren wir "Events" mit regionalen und überregionalen Kooperationspartnern.

Des Weiteren planen wir mehrmals im Jahr Ausflüge mit allen Kindern, z.B. zum Weihnachtsmarkt nach Brühl, ins Museum, zum Brühler Schloss etc. oder ganz spezielle Ausflüge nur für unsere zukünftigen Schulkinder.

Kurz und knapp

  • Familienzentrum NRW

Kooperation und Vernetzung

Um theoretisch vermitteltes Wissen in der Praxis den Kindern erlebbar zu machen und zu verankern, arbeiten wir hier mit einer Vielzahl an Kooperationspartnern zusammen. Dazu gehören:  Arztpraxen, Therapeuten, Feuerwehr, Polizei, Obstbauern, Kitas aus dem Umfeld, Grundschule, Geschäftsleute, Musikschule, VHS Bornheim, Vorlesepaten etc.